Vor kurzer Zeit habe ich eine neue Ferienwohnung in der Schweiz gekauft. Es handelt sich dabei um ein kleines 33qm großes Studio-Aparment mit Balkon. Ich kannte die Wohnung bereits vorher gut und hatte schon ein genaues Bild, wie ich die Wohnung einrichten möchte im Kopf. Problematisch war, dass ich die Einrichtung von Deutschland aus planen und koordinieren musste. Ich hatte lediglich den Grundriss und aktuelle Fotos zur Hand. Die meisten Sachen habe ich bei Amazon bestellt, da ich hier eine große Auswahl habe und ich mich vor allem auf die Lieferzeiten der Gegenstände und Möbel verlassen konnte. Ich hatte nur 3 Wochen (inklusive der Weihnachtsfeiertage) Zeit alle Möbel auszusuchen zu bestellen und geliefert zu bekommen.

Im Folgenden möchte ich euch zeigen, für welche Möbel und Einrichtungsgegenstände ich mich entschieden habe.

 

Schlafbereich

Mir war es wichtig, in der 1-Zimmer Wohnung den Schlafbereich optisch vom Rest des Zimmers abzugrenzen. Dazu habe ich eine schöne Tapete bestellt, die ich hinter das Bett an die Wand anbringen möchte. Das Motiv passt auch schön zu der schweizer Umgebung.

Bei dem Bett habe ich mich für ein schönes Metallgestell mit Holzwerkleidung entschieden. Es passt optisch wunderbar zum Rest der Einrichtung und hat zudem noch super Bewertungen. Was will man mehr? Dazu habe ich dann einfach zwei einzelne Matratzen, Bettdecken und Kissen bestellt, auch als Ersatz. Hier habe ich ehrlich gesagt nur auf Preis-Leistung geachtet. Mit fast 4.000 5-Sterne Bewertungen sind diese antiallergischen Mikrofaser Decken weich, fleckenbeständig, faltenfrei und ganzjährig nutzbar. Als Bezug habe ich mich für ein schönes helles grau entschieden. Es passt gut zu meiner Einrichtung und ich finde die Farbe grau im Schlafzimmer beruhigend. Das praktische ist, es handelt sich direkt um ein 4-teiliges Set. Also 2x Kissenbezug und 2x Bettdeckenbezug.

Auf den Nachtischen stehen gemütliche Leselampen. Das Licht kann je nach persönlicher Präferenzen kälter oder wärmer eingestellt werden. Das besondere an den Lampen ist die Möglichkeit das Smartphone via Induktion aufzuladen. Der Akku wird also rein durch das Drauflegen geladen. Es sind keine unnötigen Kabel notwendig. Mit diesem Gadget möchte ich einfach eines von vielen kleinen i-Tüpfelchen meinen Gästen bieten und damit meine Wohnung modern und hochwertig gestalten.

Statt einem wuchtigen Kleiderschrank, der viel Platz und Licht in der Wohnung wegnimmt, habe ich mich für eine offene Garderobe mit Kommode entschieden. Ich denke das ist wirklich eine super Alternative zum klassischen Kleiderschrank. Ich bin sehr gespannt, wie meine Gäste darauf reagieren werden.

Essbereich

Im Essbereich ist mir ein hochwertiger Holztisch sehr wichtig. Ich finde es gibt kaum etwas schlimmeres als sich im Urlaub gemütlich an einen Tisch zu setzten um dann festzustellen, dass die Holzoptik nur beklebt oder bedruckt ist. Das mindert sofort die Qualität der ganzen Wohnung. Ich war also sehr gespannt, als der etwas teurere Holztisch ankam. Umso mehr habe ich mich dann wirklich über die tolle Qualität der Holzplatte und der Tischbeine gefreut. Schön ist auch, dass die Tischplatte nicht symmetrisch gestaltet ist. So wirkt der ganze Tisch wie ein einziges Unikat. 

Passend zum Tisch habe ich 3 Stühle bestellt. Die Maximalbelegung der Wohnung beträgt 2 Erwachsene und 1 Kind, deshalb wollte ich mir den Platz für den 4. Stuhl lieber sparen. Bei den Stühlen war mit Komfort und ein einfaches Handling wichtig. Schmutz sollte leicht zu entfernen sein, statt Polster, die umständlich abgezogen und gereinigt werden müssen. Sie sehen in etwa so aus:

Wohnbereich

Für den Wohnbereich habe ich lange nach einer schönen, besonderen und bequemen Schlafcouch gesucht. Mir war es wichtig, dass auch eine Familie mir ihrem Kind Urlaub in meiner Ferienwohnung machen können. Ich wollte unbedingt eine dunkelgrüne Couch haben, leider gab es diese nur mit Samtbezug und dieses Material wollte ich meinen Putzkräften nicht antun, außerdem ist es auch recht unhygienisch. Stattdessen habe ich mich also für eine dezentere aber dafür umso bequemere hellgraue Schlafcouch entschieden. 

Vervollständigt wird der Wohnbereich mit kleinen Couchtischen und einer Stehlampe. Es war mir wichtig, 2 kleinere Couchtische zu wählen, statt einem großen wuchtigen. So können die Gäste die Tischchen flexibel stellen, so wie es für sie am besten passt.

An der Wand gegenüber von der Couch hängt ein Fernseher an einer schwenk-und kippbaren Leiste. So können die Gäste sowohl vom Bett, von der Couch als auch vom Esstisch schauen. Ich habe dazu gleich ein Smart-TV gekauft, bei dem die Gäste mit ihrem Neflix, Amazon und Co-Konto direkt ihr Video on Demand schauen können.

Die Küche und das Badezimmer sind noch nicht ganz fertig. Dazu wird es einen neuen Beitrag geben.